• Germa Composite GmbH

    Performance Composite Components

  • Sandwich-Leichtbauteile in Wabenbauweise

  • Die Qualitätskontrolle ist bei uns ein prozessbegleitender Arbeitsschritt.

Fertigungsverfahren

Germa ist spezialisiert auf das Prepreg-Autoklav Verfahren. Hiermit lassen sich extrem leichte, steife und hochfeste Bauteile für die ihre Anwendungen herstellen.

Entwicklung

Langjährige Kompetenz im Bereich Faserverbundstrukturen kombiniert mit In-house CAD Konstruktion und FEM Berechnung – unter einem Dach - aus einer Hand!

Prototyping

Germa ist in der Lage in kürzester Zeit Prototypen und Kleinstserien herzuerstellen, welche wesentlicher Bestandteil der Umsetzung ihrer Projekte sind - temingerecht in hoher Qualität!

Sie möchten gerne wissen, was wir genau machen? Hier sind ein paar Auszüge aus unseren Projekten.

  • Modell- und Werkzeugbau

    Die Grundvoraussetzung für die Erstellung eines Bauteils ist die Produktion hochwertiger Formen udn Vorrichtungen.

  • CNC-Zuschnitte

    Mit dem CNC-Cutter werden sehr schnell und reproduzierbar Lagenzuschnitte aus verschiedenen Materialien zu erstellt.

  • Laminieren

    Das Laminieren ist der wichtigste Schritt zur Erstellung eines Composite-Bauteils.

  • Engineering

    Mit CAD-Konstruktion und FEM-Berechnungen im Haus unterstützen wir den gesamten Entwicklungsprozess.

  • Aushärtung

    Nach dem Laminieren wird das Bauteil in den Autoklaven unter Druck und Hitze ausgehärtet.

  • Endbearbeitung

    Das Beschneiden und Bohren der Bauteile mittels CNC-Fräse oder per Hand wird in unseren speziellen Beschneidungsräumen durchgeführt.

  • Qualitätskontrolle

    Die Qualitätskontrolle ist bei uns ein prozessbegleitender Arbeitsschritt.

  • Beschichtungen

    Die Veredelung von Composite-Bauteilen druch Systembeschichtungen erweitert deren Einsatzgebiet.

0

Teammitglieder

0

Kunden, die uns vertrauen

0

Abgeschlossene Projekte

0

Produzierte Teile

  • some alt
  • some alt
  • some alt
  • some alt
  • some alt
  • some alt